1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Puerto Rico nach dem Sturm

Der Hurrikan Maria hat den Fischerort Salinas auf Puerto Rico zerstört. Die Menschen sind in einer Schule untergekommen. Für die meisten gibt es kaum Strom, Wasser und Telefon. Die Bürgermeisterin und Überlebende versuchen, ihre Stadt wiederaufzubauen.

Video ansehen 12:07

Salinas auf Puerto Rico war bekannt für seine Strände und für seine Fischrestaurants, war beliebt bei Touristen. Bis Maria kam. Seit dem Hurrikan ist Salinas zerstört. Der Sturm hatte die Karibikinsel frontal getroffen - viele Menschen kamen ums Leben. Rund 90 Prozent der Puerto Ricaner sind noch immer ohne Strom, etwa die Hälfte hat kein fließendes Wasser. In Salinas sind die Menschen in einer Schule untergekommen - wie lange noch, das weiß keiner. Wegen des zerstörten Kommunikationsnetzes und beschädigter Infrastruktur erreichen die Hilfslieferungen nur langsam die Region. Carolina Chimoy besucht Salinas und trifft die Bürgermeisterin und Überlebende, die versuchen, ihre Stadt wiederaufzubauen. Alles verloren - Puerto Rico nach dem Sturm Eine Reportage von Carolina Chimoy