1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Proteste gegen Transrapid in Shanghai

Nach heftigen Protesten hunderter Anwohner gegen die Verlängerung der Transrapid-Strecke in Shanghai haben die Behörden der Stadt eine Prüfung der Beschwerden zugesagt. Bei den Protesten gegen die Trasse war es am Wochenende zu Auseinandersetzungen mit der Polizei und Festnahmen gekommen. Die Anwohner protestierten gegen die befürchtete elektromagnetische Strahlung und den Lärm durch die geplante Magnetschwebebahn. In Shanghai ist die weltweit einzige kommerziell genutzte Transrapid-Strecke in Betrieb, die die Stadt mit dem rund dreißig Kilometer entfernten Flughafen Pudong verbindet. Die geplante Verlängerung soll in die 170 Kilometer entfernte Stadt Hangzhou führen und im Jahr 2010 in Betrieb genommen werden.