1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Protest

Die EU hat der italienischen Regierung am Montag einen unlauteren Eingriff in den Wettbewerb der Fluggesellschaften vorgeworfen. Rom hatte europäischen Airlines Ende Juli untersagt, billigere Langstreckenflüge aus Rom als die nationale Fluglinie Alitalia anzubieten. «Die Beeinflussung von Preisen ist gegen den Geist des internationalen Marktes», sagte Kommissionssprecher Stefaan de Rynck in Brüssel. Allerdings gebe es auf EU-Ebene keine Möglichkeit, gegen Rom vorzugehen.

  • Datum 09.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5QS8
  • Datum 09.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5QS8