1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Protest aus Peking

– Taiwans Vizepräsidentin soll an einer Tagung in Budapest teilnehmen

Budapest, 21.3.2002, PESTER LLOYD, deutsch

Die chinesische Regierung protestierte dagegen, dass die Vizepräsidentin Taiwans, Annette Lu, nach Ungarn einreisen kann. Die Politikerin soll an diesem Wochenende (23/24.3.) an einer Tagung der Liberalen Internationale in Budapest teilnehmen. Der Sprecher des ungarischen Außenministeriums erklärte, dass die Politikerin - nachdem es zwischen Ungarn und Taiwan keine offiziellen Beziehungen gibt - als Privatperson eine Einreiseerlaubnis erhalten habe. (fp)

  • Datum 21.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/21FM
  • Datum 21.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/21FM