1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Video ansehen

Weitere Videos

Jugoslawische Ex-Geheimagenten vor Gericht

Jugoslawische Ex-Geheimagenten vor Gericht

Frank Hofmann zu Mord in Titos Namen

Dokumentation

Mord in Titos Namen

Es ist die wohl längste unaufgeklärte Mordserie Deutschlands: Bis zum Fall der Berliner Mauer wurden in der Bundesrepublik rund 30 jugoslawische Regimegegner ermordet. Die meisten davon waren Exil-Kroaten. Der Mordauftrag kam aus Belgrad. Jahrelang haben deutsche Ermittler nach den Mördern und ihren Hintermännern gefahndet. Einer der Drahtzieher: Josip Perkovic. Die Bundesanwaltschaft macht den ehemaligen hochrangigen Geheimdienstagenten mitverantwortlich für den Mord an Stjepan Djurekovic vor über 30 Jahren. Josip Perkovic und der letzte jugoslawische Geheimdienstchef Zdravko Mustac werden am 3. August 2016 vom Oberlandesgericht München zu lebenslanger Haft verurteilt. Philipp Grüll und Frank Hofmann haben diesen und zahlreiche weitere Fälle recherchiert. Entstanden ist ein filmisches Dokument spannend wie ein Thriller von John le Carré.