1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Produktionsstopp bei BMW wegen Aschewolke

Der Autobauer BMW muss wegen der europaweiten Flugverbote die Produktion in drei deutschen Fabriken unterbrechen. Den Anfang mache bereits am Dienstagnachmittag die Spätschicht in Dingolfing, sagte ein Unternehmenssprecher. Danach schlössen sich Regensburg am Mittwoch und München am Donnerstag an. Der Grund für den Produktionsstopp seien fehlende Elektronikbauteile, die der Münchner Konzern weltweit einkauft. Bereits zu Wochenanfang hatte BMW von Problemen berichtet, Komponenten wie Getriebe in die USA zu liefern, für die es ebenfalls keine Alternative zum Transport mit dem Flugzeug gebe.