1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Privatinsolvenzen nehmen trotz Aufschwung zu

Deutschland war 2010 die Konjunkturlokomotive Europas. Dennoch stieg die Zahl der Privatinsolvenzen in der Bundesrepublik im Vergleich mit anderen westeuropäischen Ländern überdurchschnittlich an. Schuld an der wachsenden Überschuldung sei nicht zuletzt die hohe Zahl von Arbeitsplätzen im Niedriglohnsektor, sagte Helmut Rödl, Vorstand der Wirtschaftsauskunftei Creditreform, am Dienstag in Düsseldorf bei der Vorstellung der Studie "Insolvenzen in Europa". Auch beim Rückgang der Firmenpleiten lag Deutschland nur im Mittelfeld. Europaweit stieg die Zahl der Privatinsolvenzen der Studie zufolge im vergangenen Jahr um 5,2 Prozent auf knapp 385.000. Deutschland profitierte nicht von seiner konjunkturellen Vorreiterrolle. Hier stieg die Zahl der privaten Insolvenzanträge sogar um 7,6 Prozent auf knapp 140.000.