1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Prinzessin Dianas Leben als Ballett

Fünfeinhalb Jahre nach dem Tod von Lady Diana kommt in dieser Woche im dänischen Holstebro erstmals ein Ballett über das Leben der britischen Prinzessin auf die Bühne. Peter Schaufuss, Chef des nach ihm benannten Ballettensembles und persönlicher Bekannter von Prinzessin Diana, sieht sein zweistündiges Ballettstück als Hommage an eine tragische, aber auch dem Leben voll und ganz zugewandte Frau: "Man geht als Künstler wohl an die Schmerzgrenze, wenn man ein Ballett über eine so berühmte und geliebte Persönlichkeit macht."

Dianas Rolle wird in der zweistündigen Vorstellung von der in England geborenen Tänzerin Zara Deakin (31) verkörpert. Den Part von Prince Charles, bis zur Scheidung 1996 Dianas Ehemann, tanzt mit Sean Ganley ebenfalls ein Brite. Die am Donnerstag (27. Februar) bevorstehende Welturaufführung in der kleinen dänischen Provinzstadt Holstebro mitten in Jütland hat des Themas wegen ein enormes internationales Medienecho ausgelöst. Dass er mit seinem Diana-Projekt die Erinnerung an eine Tote ausschlachtet, weist der Ballettchef von sich.

  • Datum 24.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3IPq
  • Datum 24.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3IPq