1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Primera Division bald ohne Barca?

Die Unabhängigkeit Kataloniens - für viele ein Traum. Aber die Fans der Klubs aus Barcelona würden in die Röhre gucken. Denn dann würden Barca und Espanyol wohl aus der Primera Division fliegen.

Spaniens Liga-Präsident Javier Tebas hat den katalonischen Fußball-Klubs FC Barcelona und Espanyol Barecelona für den Fall der Abspaltung ihrer Region mit dem Rauswurf aus der Primera Division gedroht. "Unser Sportrecht sieht nur für einen nicht-spanischen Staat die Teilnahme an spanischen Wettbewerben vor, und das ist die Enklave Andorra. Für alle anderen Staaten gilt diese Ausnahme nicht. Wenn Katalonien unabhängig wird, können beide Vereine aus Barcelona nicht mehr in der spanischen Meisterschaft spielen", sagte Tebas in einem Rundfunk-Interview.

In Katalonien streben große Teile der Bevölkerung nach einer Abspaltung von Spanien. Eine entsprechende Volksbefragung im November ist jedoch bis auf Weiteres von Spaniens höchstem Gericht als rechtswidrig untersagt worden.

Gegenbeispiel AS Monaco

In der Auseinandersetzung halten sich der FC Barcelona und sein Lokalrivale Espanyol bislang zurück. Im Gegensatz dazu hatte der frühere Barca-Präsident Sandro Rosell kurz vor seinem Rücktritt im vergangenen Januar Überlegungen angestellt, dass sein Klub für den Fall von Kataloniens Unabhängigkeit weiter in der spanischen Meisterschaft spielen könnte wie etwa der AS Monaco aus dem gleichnamigen Fürstentum in Frankreichs Ligue 1. Momentan belegt der FC Barcelona in der Primera Division Platz eins, Espanyol ist Neunter.

to/jw (sid)

Die Redaktion empfiehlt