1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Prestigeerfolg im WM-Test

Die deutschen Handballer starten mit einem wichtigen Sieg ins neue Jahr. Das DHB-Team gewinnt ein Testspiel in Island klar und zeigt sich dabei vor der WM in guter Form.

Der Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft, der Isländer Dagur Sigurdsson, gestikuliert am Spielfeldrand (Foto: Andreas Arnold/dpa)

Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson gibt den Weg vor

Die deutschen Handballer haben einen perfekten Start ins neue Jahr hingelegt. Elf Tage vor Beginn der WM in Katar gewann die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am Sonntag in Reykjavik gegen Island mit 31:24 (11:11). Bei dem Prestigeerfolg in der ausverkauften Laugardalshall warf Steffen Weinhold sechs Tore für das erstaunlich souveräne deutsche Team.

"Wir hatten einen schwierigen Start, konnten das Spiel aber mit einem guten Lauf drehen. Es war nicht alles super, aber teilweise gut. Ein paar Sachen müssen wir besser machen", befand Bundestrainer Dagur Sigurdsson, "jetzt müssen wir das bestätigen." Und Rechtsaußen Patrick Groetzki ergänzte: "In der zweiten Halbzeit haben wir unsere Fehlerquote gegen Null gesenkt und waren auch im Angriff sehr effizient. Das gibt uns ein gutes Gefühl."

Bereits an diesem Montag (20.30 Uhr MEZ) spielt die deutsche Mannschaft an gleicher Stelle erneut gegen Island. Zum Abschluss der WM-Vorbereitung trifft das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson am 9. Januar in Stuttgart und einen Tag darauf in Mannheim jeweils auf Tschechien. Am 13. Januar reist das Team dann zur WM nach Doha. In der Gruppe D sind Polen, Russland, Dänemark, Argentinien und Saudi Arabien die Vorrundengegner. Die ersten vier Teams qualifizieren sich fürs Achtelfinale.

ck/kd (dpa)