1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Asien

Prestige-Terminal in Neu-Delhi eingeweiht

Es ist ein Symbol für den wirtschaftlichen Aufschwung Indiens: Am Internationalen Flughafen von Neu-Delhi ist ein neues 2,5 Milliarden Euro teures Terminal eingeweiht worden.

Neues Terminal am Flughafen in Neu-Delhi (Foto: AP)

Weg vom Image des Entwicklungslandes

Besucher am neuen Terminal 3 am Flughafen in Neu Delhi (Foto: AP)

Besucher konnten sich bereits einen Eindruck verschaffen

Drei Jahre und einen Monat lang haben sie geschuftet: 40.000 Arbeiter, die das neue moderne Terminal 3 am Internationalen Flughafen von Neu-Delhi in Rekordzeit aus dem Boden gestampft haben. Am Samstag (03.07.2010) war es endlich soweit: Die Glas- und Stahlkonstruktion wurde offiziell eingeweiht.

Sie solle der Welt zeigen, dass die Infrastruktur in Indien mit dem rasanten wirtschaftlichen Wachstum Schritt halten könne, erklärte der indische Ministerpräsident Manmohan Singh. "Das Terminal zeigt auch die Entschlossenheit unseres Landes, unsere Infrastrukturprobleme zu lösen."

Nach Neu-Delhi auch in Mumbai

Neues Terminal am Flughafen in Neu-Delhi (Foto: AP)

Frei, offen und modern - das neue Terminal 3

Die ersten Passagiere für internationale Flüge sollen ab dem 14. Juli am neuen Terminal 3 abfliegen, Inlandsflüge werden dann ab dem 30. Juli abgefertigt. Ausgelegt ist das Terminal auf insgesamt rund 34 Millionen Passagiere im Jahr. Auch in Mumbai, der Wirtschaftsmetropole Indiens, soll bald eine ähnliche Anlage entstehen.

Autor: Nicole Scherschun (apn, afp)
Redaktion: Ursula Kissel