1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Presse: Keiner will Mercedes-Chef werden

Der künftige DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche soll laut Presseberichten noch vor der Automesse IAA im September kommissarisch die Führung der Kernsparte Mercedes übernehmen, während drei prominente Automanager dem Job eine Absage erteilt haben. Anschließend könne Zetsche, der zum Jahreswechsel an die Konzernspitze vorrückt, einen Chef für Mercedes suchen, berichten das «Handelsblatt» und der «Spiegel» (Montag). Ein DaimlerChrysler- Sprecher lehnte einen Kommentar ab. VW-Markenchef Wolfgang Bernhard, GM-Europa-Präsident Carl-Peter Forster und der frühere BMW-Manager und heutige Linde-Chef Wolfgang Reitzle, die alle als mögliche Mercedes-Chefs gehandelt wurden, wiesen ein Interesse zurück.
  • Datum 15.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/73G6
  • Datum 15.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/73G6