1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Preis für Konzerthaus Harpa in Reykjavik

Seit 2011 hat Island ein neues Wahrzeichen: ein Konzerthaus in Form einer Harfe, das in Reykjavik direkt am Wasser steht. Jetzt werden die Architekten der "Harpa" mit dem renommierten Mies van der Rohe Award ausgezeichnet. Die ausgezeichneten Architekten sind: Batteríid architects, Henning Larsen Architects und Studio Olafur Eliasson.

Video ansehen 04:28

Am Gebäude selbst gibt es noch Restarbeiten, unter anderem an dem Teil der "Eliasson-Fassade". Deswegen wird die offizielle Einweihung des Gebäudes erst am 20. August 2013 stattfinden. Entworfen wurde das Gebäude als Konzert- und Kongresszentrum vom dänischen Architekturbüro Henning Larsen. Der Mies van der Rohe Award ist der Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur und einer der renommiertesten Architekturpreise der Welt. Er wird alle zwei Jahre verliehen. Zu den Gewinnern der vergangenen Jahre zählen: Neues Museum in Berlin (David Chipperfield, 2011), Norwegische Nationaloper (Craig Dykers, 2009), Niederländische Botschaft in Berlin (Rem Kohlhaas, 2005).