1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Prag und Berlin wollen militärische Zusammenarbeit vertiefen

– Intensivere Kooperation auch im Bereich der Militärausrüstung geplant

Prag, 11.6.2002, RADIO PRAG, CTK

RADIO PRAG, deutsch, 11.6.2002

Verteidigungsminister Jaroslav Tvrdik ist am Montag (10.6.) zu eintägigen Gesprächen in die Bundesrepublik Deutschland gereist. Ziel seiner Verhandlungen mit Vertretern der politischen und militärischen Führung war es, weitere Formen der bilateralen und multilateralen Zusammenarbeit beider Länder zu erwägen. Tvrdik begann seinen Deutschland-Besuch in Potsdam, wo er das Oberkommando der deutschen Auslandsstreitkräfte besuchte. Für den Nachmittag stand ein Treffen mit den Vorsitzenden des Auswärtigen sowie des Verteidigungsausschusses des Bundestages in Berlin auf dem Programm, abends ein Empfang durch den deutschen Verteidigungsminister Rudolf Scharping.

CTK, tschech., 10.6.2002

Die Streitkräfte Tschechiens und Deutschlands sollen in der Zukunft noch enger kooperieren, zum Beispiel bei den Missionen im Ausland sowie innerhalb der NATO. Nach der Unterzeichnung eines Dokumentes über die militär-politische Zusammenarbeit nach 2003 teilten dies auf einer Pressekonferenz in Berlin die Verteidigungsminister beider Länder Rudolf Scharping und Jaroslav Tvrdik mit. (...)

Tschechien und Deutschland werden laut Tvrdik die bilaterale Zusammenarbeit auch im Bereich der Armeeausrüstung intensivieren. Die Chefs von Beschaffungsämter werden zum Beispiel Kooperationsmöglichkeiten bei der Errichtung einer Luftabwehr-Zentralstelle in Tschechien prüfen, die zu den Prioritäten der tschechischen Armeereform gehört. (...) (ykk)

  • Datum 11.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2PJW
  • Datum 11.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2PJW