1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl: "Wir fordern Schutzzölle"

Dieter Ameling im Interview mit DW-TV

"Wir fordern von unserer Bundesregierung im Schulterschluss mit der Europäischen Union eine Verhängung von Schutzzöllen, um zu verhindern, dass Einfuhren aus Drittländern in die Europäische Union ein unerträglich hohes Maß annehmen." Das sagte Dieter Ameling, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, am 6. März 2002 in einem Interview mit DW-TV als Reaktion auf die von US-Präsident Bush verhängten Importzölle gegenüber Stahl.

Die von der EU bei der Welthandelsorganisation WTO angekündigte Beschwerde sei nicht ausreichend. "Zwar werden wir diese Klage mit Sicherheit gewinnen, aber es wird Monate in Anspruch nehmen, bis es zu einem Urteil kommt", so Ameling. So lange könne die europäische Stahlindustrie nicht warten. Das Exportvolumen der EU in die USA habe im vergangenen Jahr bei 5,5 Millionen Tonnen Stahl gelegen.

6. März 2002
37/02