1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Präsident der Slowakei setzt China-Besuch fort

- Gemeinsame Erklärung unterzeichnet

Bratislava, 7.1.2002, RADIO SLOWAKEI, deutsch

Der slowakische Staatspräsident Rudolf Schuster setzt seinen offiziellen China-Besuch fort. Am Montag (6.1.) traf er mit dem chinesischen Staatspräsidenten Jiang Zemin zusammen. Beide Präsidenten unterzeichneten die gemeinsame Erklärung der Slowakische Republik und der Volksrepublik China, die das vor kurzem aufgehobene Abkommen über die Freundschaft aus dem Jahre 1957 ersetzt. Heute, am vierten Tag seines Aufenthaltes, verhandelt Rudolf Schuster in Peking mit dem chinesischen Premierminister Zhu Rongji sowie dem Parlamentsvorsitzenden Li Peng. Noch vor Beginn der offiziellen Gespräche besuchte die slowakische Delegation die Verbotene Stadt, die vom 15. bis 20. Jahrhundert zum Sitz der chinesischen Kaiser war.

In der Gemeinsamen Erklärung, die die Oberhäupter der Slowakei und der Volksrepublik China unterzeichnet haben, heißt es, Taiwan sei Bestandteil von China. Die chinesische Seite bestätigte in der Erklärung, China nehme die Bemühung der Slowakei, Mitglied der EU und NATO zu werden, zur Kenntnis und respektiere ihre freie Wahl. (fp)

  • Datum 08.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/375F
  • Datum 08.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/375F