1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Präsident der Slowakei in Kanada

– Schuster: "Die neue slowakische Regierung wird nicht Vladimir Meciar bilden"

Bratislava, 6.6.2002, RADIO SLOWAKEI, SME

RADIO SLOWAKEI, deutsch, 5.6.2002

Staatspräsident Rudolf Schuster ist zum historisch ersten Kanada-Besuch in Ottawa eingetroffen. Während des Besuches wird das slowakische Staatsoberhaupt mit dem kanadischen Premierminister Jean Chretien und anderen Vertretern der Regierung und des Parlaments zusammentreffen. Im Vordergrund der Verhandlungen werden Fragen der NATO-Erweiterung stehen, außerdem wird auch die aktuelle bilaterale Zusammenarbeit zwischen Kanada und der Slowakei in allen Bereichen diskutiert werden. Rudolf Schuster wird am Freitag (7.6.) den Kanada-Besuch für einen Tag unterbrechen, um in Washington mit dem US-Präsidenten George W. Bush zusammenzutreffen. (ykk)

SME, slowak., 6.6.2002

Präsident Rudolf Schuster versichert, dass die neue slowakische Regierung nach den Wahlen (21.-22.9.) nicht Ex-Premier Vladimir Meciar bilden wird. Dies sagte er gestern (5.6.) dem kanadischen Ministerpräsidenten Jean Chretien. Morgen (7.6.) wird er mit größter Wahrscheinlichkeit das Gleiche bei einem Treffen mit dem US-Präsidenten George Busch wiederholen.

"Ich wünsche mir den NATO-Beitritt der Slowakei. Tatsache jedoch ist, dass es komplizierter wird, wenn Meciar die Wahlen gewinnt," sagte Chretien. Schuster versicherte ihm bei Gesprächen wiederholt: Meciar werde die Wahlen zwar gewinnen, aber er werde ihn nicht mit der Regierungsbildung beauftragen. (...)

In die kanadische Hauptstadt kehrte Schuster wieder nach zehn Jahren zurück. Damals war er in Ottawa als Botschafter tätig. Chretien stellte den Journalisten seinen slowakischen Amtskollegen als einen Freund vor. Er teilte ihnen sogar mit, dass Schuster ein Buch über Kanada schreibe. (...) (ykk)

  • Datum 06.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ORp
  • Datum 06.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ORp