1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Post-Chef tritt zurück

Post-Vorstandschef Klaus Zumwinkel wird wegen seiner Steueraffäre sein Amt «im Interesse des Unternehmens» zur nächsten Aufsichtsratssitzung niederlegen. Das bestätigte die Deutsche Post am Freitag in Bonn. Die Sitzung des Gremiums werde am nächsten Montag in Bonn stattfinden, hieß es aus dem Umfeld des Konzerns. Bis dahin bleibe Zumwinkel auch «formal» Vorstandschef. Zumwinkel werde auch als Aufsichtsratsvorsitzender der Postbank abtreten. Die Steuerermittlungen gegen Postchef Klaus Zumwinkel sind nach einem Bericht des «Handelsblattes» der Auftakt für eine Serie von Ermittlungen. In den kommenden Tagen sollen in ganz Deutschland Razzien anlaufen, wie die Zeitung unter Berufung auf Ermittlerkreise schrieb. Weitere Verdächtige seien enttarnt. Die Fahnder hätten massenhaft Unterlagen aus einer Bank in Liechtenstein erhalten. Bei den Steuersündern handele es sich meist um reiche und prominente Deutsche.