1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Portugiese soll EZB-Vize werden

Vitor Manuel Ribeiro Constancio soll ab Juni neuer Vize-Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) werden. Die Finanzminister der Euro-Länder verständigten sich in Brüssel auf Constancio als Nachfolger des Griechen Lucas Papademos. Der Portugiese dürfte damit seine lange Karriere an den finanzpolitischen Schalthebeln krönen. Ganz nebenbei könnte Constancio den Weg von Bundesbank-Präsident Axel Weber an die Spitze der EZB im kommenden Jahr ebnen. Der 66-jährige Zentralbankchef Portugals gehört zum Urgestein des EZB-Rats.