1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Portugals Ex-Regierungschef Sócrates in Untersuchungshaft

Drei Tage lang wurde der frühere Ministerpräsident Sócrates von einem Ermittlungsrichter verhört. Die Nächte verbrachte er im Arrest. Die Vorwürfe wegen Steuerbetrugs und Geldwäsche konnte er wohl nicht entkräften.

Der Verdacht der Staatsanwaltschaft wiegt schwer: Ermittlungsrichter Carlos Alexandre legte dem portugiesischen Sozialisten José Sócrates nach den mehrtägigen Vernehmungen Steuerbetrug, Geldwäsche und Korruption zur Last. Anschließend wurde der frühere Ministerpräsident in Untersuchungshaft genommen.

Es würden Bankgeschäfte und Geldtransfers unbekannter Herkunft untersucht, erklärte ein Sprecher. Sócrates' Anwalt João Araújo bezeichnete die Einweisung seines Mandanten in Untersuchungshaft als ungerecht und ungerechtfertigt. Er kündigte an, die Entscheidung des Ermittlungsrichters anzufechten.

Luxusvilla in Paris

Wie portugiesische Medien berichten, hatte die Staatsbank Caixa Geral de Dépositos die Behörden alarmiert, nachdem auf dem Konto des Politikers hohe Summen eingegangen waren, die sich offenkundig nicht mit Sócrates' deklariertem Einkommen erklären ließen. So soll es auch um die Frage gehen, wie sich der Politiker eine auf drei Millionen Euro geschätzte Luxusvilla in Paris leisten konnte.

Polizisten hatten den 57-Jährigen, der von 2005 bis 2011 Regierungschef war, in der Nacht zum Samstag nach seiner Rückkehr aus Paris auf dem Flughafen von Lissabon festgenommen.

Zwei weitere Personen in U-Haft

Ein mit Sócrates befreundeter Unternehmer und ein Fahrer des Politikers wurden ebenfalls in Untersuchungshaft eingewiesen. Ein vierter Verdächtiger, ein Rechtsanwalt, musste seinen Reisepass abgeben. Er darf das Land nicht verlassen.

Untersuchungshaft wird verhängt, wenn Fluchtgefahr des Beschuldigten besteht, oder wenn die Justiz davon ausgeht, dass der Verdächtige die Ermittlungen beeinträchtigen könnte.

se/haz (dpa, afp, rtr)