1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Portugals Defizit 2010 geringer als erwartet

Das hoch verschuldete Portugal ist auf seinem Sparkurs nach Angaben der Regierung wohl schneller als erwartet vorangekommen. Das Haushaltsdefizit sei im vergangenen Jahr wahrscheinlich unter die Zielmarkte von 7,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts gedrückt worden, sagte Finanzminister Fernando Teixeira dos Santos am Donnerstag. Darauf deuten nach seinen Worten auch die jüngsten Haushaltsdaten. Demnach sind die Staatseinnahmen 2010 mit 4,6 Prozent stärker gestiegen als erwartet, während die Ausgaben mit 3,7 Prozent weniger als vorhergesagt zulegten. 2009 belief sich das Defizit noch auf 9,3 Prozent. In diesem Jahr peilt die Regierung einen Fehlbetrag von 4,6 Prozent an. Dabei setzt sie auf eine Kürzung der Löhne und Gehälter im Öffentlichen Dienst und auf Steuererhöhungen.