1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Porträts ohne Portrait

Eine Kunstreise zu venezianischem Glanz aus dem 16. Jahrhundert, west-östlicher Buchkunst, Klanginstallationen zur Weltgeschichte und zu einer künstlerischen Annäherung an der Donau.

default

Jahrhunderte der Buchkunst

Ausstellungstipps vom 19.04.06 - Buchschätze in Istanbul

Zu einer west-östlichen Reise durch Jahrhunderte der Buchkunst lädt eine Ausstellung im Sakip-Sabanci-Museum in Istanbul ein. Die illustrierten Bücher, Manuskripte und Folianten aus dem 13. bis 20. Jahrhundert stammen aus der in Lissabon beheimateten Sammlung des armenischen Ölmagnaten und Kunstsammlers Calouste Gulbenkian (1869-1955). Die Bandbreite der 75 Raritäten reicht vom europäischen Mittelalter über das Schaffen islamischer Kalligrafen und Miniaturmaler des 15. und 16. Jahrhunderts bis hin zu einem Bilderbuch ausgewählter Insekten des japanischen Holzschnittkünstlers Kitagawa Utamaro (1753-1806). Unter französischen Büchern des 19. Jahrhunderts findet sich als Unikum eine Sammlung antiker Texte mit einem Aquarell des Impressionisten Auguste Renoir.

Die Ausstellung ist bis zum 28. Mai zu besichtigen: Täglich 10.00-18.00 Uhr, Montag geschlossen.

Klanginstallationen zur Weltgeschichte

Ausstellungstipps vom 19.04.06 - Kunsthalle Wien

Einen indirekten Blick auf historische politische Figuren wie John F. Kennedy, Martin Luther King oder Adolf Hitler wirft die kubanische Künstlerin Tania Bruguera in einer Ausstellung der Kunsthalle Wien. Dabei sind nicht die bekannten Gesichter oder Gestalten zu sehen: Bruguera hat vielmehr gemeinsam mit einem Musiker und einem Informatiker wichtige Reden von politischen Personen, die die Weltgeschichte beeinflussten, in Klanginstallationen verwandelt.

Die Schau mit dem Titel "Tania Bruguera. Portraits" ist bis 28. Mai in Wien zu sehen: Dienstag bis Samstag 16.00-24.00 Uhr, Sonntag und Montag 13.00-19.00 Uhr. Vom 22. Juli bis 17. September gastiert die Ausstellung in Kiel.

Venezianischer Glanz in Caen

Ausstellungstipps vom 19.04.06 - Museum Caen

Paolo Veronese (1528-1588): Leda mit dem Schwan

Unter dem Titel "Venezianischer Glanz. 1500-1600" zeigt das Museum in Caen (Normandie) herrliche Werke von Tizian, Veronese und Tintoretto. Die Ausstellung, die bis zum 3. Juli gezeigt wird, besteht aus 120 Werken, darunter 70 Gemälden und 50 Zeichnungen. Die Meisterwerke stammen aus den öffentlichen Sammlungen Frankreichs, darunter sind zahlreiche Exponate aus dem Louvre. Unter den ausgestellten Werken befinden sich auch "Die Versuchung des heiligen Antonius" und "Leda mit dem Schwan" von Veronese sowie "Jungfrau mit Hase" von Tizian.

Täglich außer Dienstag 9.30-18.00 Uhr

Wien und Bratislava

Eine Ausstellung des Museums Moderner Kunst Sammlung Ludwig Wien (MUMOK) rückt die beiden Städte Wien und Bratislava künstlerisch näher aneinander. Die Schau mit dem Titel "Kontakt" präsentiert bis 21. Mai rund 120 Beispiele aus der Kunstsammlung der österreichischen Erste-Bank, die zeitgenössische Kunst aus Osteuropa in den Mittelpunkt rückt. Performative Arbeiten der 1960er bis 1980er Jahre sind im Wiener MUMOK zu sehen, jüngere Positionen werden im Schauraum "tranzit workshops" in Bratislava präsentiert. Unter den 36 vertretenen Künstlern sind Marina Abramovic, Vlado Martek, Ion Grigorescu und Milica Tomic. (wga)

MUMOK Wien: Täglich außer Montag 10.00-18.00 Uhr, Donnerstag bis 21.00 Uhr. Bratislava: Dienstag bis Samstag 14.00-18.00 Uhr

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.