1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Porsche startet Panamera-Produktion

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche will pro Jahr rund 20.000 Panamera verkaufen. Dies bekräftigte Produktionsvorstand Michael Macht am Dienstag in Leipzig beim Serienanlauf der vierten Baureihe. «Die Vorbestellungen sind sehr erfreulich. Das sind mehr als man in der schwierigen Zeit erwartet.» Konkrete Zahlen nannte Macht nicht. Porsche ist mit neun Milliarden Euro verschuldet, weil sich der Sportwagenbauer bei der Übernahme von Volkswagen finanziell übernommen hat. Die Stuttgarter halten rund 51 Prozent an Europas größtem Autobauer. Nach dem Willen der Eigentümerfamilien Piech und Porsche sollen beide Fahrzeughersteller einen integrierten Automobilkonzern bilden. In den letzten Wochen waren die Gespräche zu diesem Thema zeitweise unterbrochen und dann wieder aufgenommen worden. Beim Panamera kommt den Angaben zufolge die Kooperation mit Volkswagen bereits zum tragen. Im VW-Werk in Hannover werden die Karosserien gebaut und lackiert, wie Macht berichtete. Der Motor werde im Porsche Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen produziert. Die Endmontage erfolgt in Leipzig.