1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Porsche startet durch

Der weltweite Absatz von Porsche brummt, Umsatz und Gewinn sprudeln. Gefragt sind vor allem der Geländewagen Cayenne und die Luxuslimousine Panamera. Nicht nur die Kunden in China, sondern auch in Nordamerika und Deutschland geben nach der Krise wieder Geld für teuere Schlitten aus. Von August bis Ende Oktober 2010 verkaufte Porsche mit 21.218 Sport- und Geländewagen 86,4 Prozent mehr Fahrzeuge als im von der Krise geprägten Vorjahreszeitraum. Der Umsatz legte im ersten Quartal des Ende Dezember endenden Rumpfgeschäftsjahres 2010 um mehr als 80 Prozent auf 2,06 Milliarden Euro zu, wie das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Der operative Gewinn verachtfachte sich nahezu auf 395 Millionen Euro. Diese neue Kraft kann Porsche gut gebrauchen. Im VW-Konzern wollen die Stuttgarter künftig die Federführung beim Sportwagenbau übernehmen. Allerdings hat auch die VW-Tochter Audi Interesse bekundet. Die Entscheidung soll in den nächsten Wochen fallen.