1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Porsche kommt wieder in Fahrt

Porsche kommt nach drastischen Absatzeinbrüchen in der Krise langsam wieder in Fahrt. Das Geschäft der Stuttgarter mit Sport- und Geländewagen läuft zunehmend besser. Im Ende Januar abgelaufenen ersten Halbjahr 2009/10 verbuchte die Sportwagenschmiede einen Gewinn von 329 Millionen Euro. Der Rückgang der Verkäufe bremste sich deutlich ab. Der Umsatz legte leicht zu. Auch auf dem Weg zur geplanten Verschmelzung mit VW macht Porsche Fortschritte: Der Milliarden-Schuldenberg der Schwaben wird nach und nach kleiner. Von August 2009 bis Ende Januar 2010 verkaufte Porsche mit 33 670 Fahrzeugen 1,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Im ersten Geschäftsquartal hatte das Minus noch bei 40 Prozent gelegen.