1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Porsche-Deal könnte am Finanzamt scheitern

Die Übernahme von Porsche durch VW könnte am Finanzamt scheitern. Bei dem Geschäft drohen mögliche Steuerzahlungen in Höhe von bis zu drei Milliarden Euro, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Es werde zwar nach Wegen gesucht, die Zahlungen an den Fiskus zu vermeiden. Gelinge dies aber nicht, sei der Deal hinfällig, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Aufsichtsratskreise von Porsche. Ein entsprechender Vorbehalt sei auch in der Grundlagenvereinbarung enthalten, die am Donnerstag von den Aufsichtsräten der beiden Autobauer verabschiedet werden soll. Porsche hatte ursprünglich geplant, den gesamten VW-Konzern zu übernehmen. Dabei häufte der Sportwagenbauer allerdings Schulden von neun Milliarden Euro an. VW-Aufsichtsratchef Piëch will daher den Spieß nun umdrehen und Porsche als zehnte Marke in den Wolfsburger Konzern eingliedern.