1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Porno-Anbieter will Napster kaufen

Die in Spanien ansässige Pornofirma Private Media Group Inc. will den Markennamen der Musiktauschbörse Napster und den Domäne- Namen Napster.com für eine Million eigene Aktien kaufen. Dies gab die in Barcelona ansässige Gesellschaft, deren Aktien an der amerikanischen NASDAQ-Börse notiert werden, am Donnerstagabendbekannt. Die Offerte hat einen Wert von 2,41 Millionen Dollar. Private Media will mit dem Napster-Markennamen weltweit Millionen Erwachsenen den kostenfreien Pornotausch ermöglichen. Napster wareinst mit mehr als 60 Millionen Nutzern die weltgrößteMusiktauschbörse, doch musste sie vor mehr als einem Jahr den Dienstwegen einer erfolgreichen Urheberrechtsklage der weltgrößtenMusikfirmen einstellen und im Juni den Konkurs beantragen.

  • Datum 13.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2e8g
  • Datum 13.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2e8g