1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pop-Welt trauert: Maurice Gibb ist tot

Popstar Maurice Gibb von den legendären Bee Gees ist am Sonntag (12.01.03) im Alter von 53 Jahren in Miami gestorben. Sein Tod löste weltweit Trauer aus. Gibb starb nach einem Herzanfall und einer Notoperation. Seine Frau Yvonne und die beiden Kinder Adam und Samantha waren bei ihm. Auch Zwilling Robin und der älterer Bruder Barry standen am Sterbebett. Maurice Gibb hatte lange Zeit exzessiv gelebt, seine Drogen- und Alkoholsucht jedoch in den letzten Jahren in schweren Kämpfen überwunden.

Der Bassist und Sänger der britisch-australischen Band, die mit Titeln wie "Stayin' Alive", "How Deep is Your Love" und vor allem mit dem Soundtrack zu dem Film "Saturday Night Fever" Evergreens schuf, war am Mittwoch in die Notaufnahme gebracht worden.

  • Datum 13.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/37pE
  • Datum 13.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/37pE