1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pop-Art-Pionier Rivers gestorben

Der amerikanische Pop-Art-Pionier und Allround-Künstler Larry Rivers ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Der oft zusammen mit Andy Warhol und Roy Lichtenstein genannte Maler starb am Mittwoch (14. August 2002) in seinem Haus in Southampton bei New York. Mit satirischem Blick und präzisem Realismus hielt Rivers Alltagsgegenstände fest oder tauchte hundert Mal gesehene Darstellungen wie die Überquerung des Flusses Delaware durch George Washington in ein neues Licht. Mit großer Ausdauer porträtierte er seine Schwiegermutter, bekannt wurden vor allem seine Bilder der nackten "Birdie".

  • Datum 16.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Yyf
  • Datum 16.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Yyf