1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reis und Nudeln

Polnische Piroggi

Diesmal sind wir zu Gast im polnischen Seebad Sopot. In der "Tawerna Sopocka" bereitet Chefkoch Jarek Bomba zwei typische polnische Gerichte zu: Piroggi sowie Zurek.

default

Fleischpiroggi nach Art des Hauses

Fleischpiroggi nach Art des Hauses

Zutaten für den Teig

  • 340 g Mehl
  • 1 Ei
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • Salz

    Zutaten für die Füllung

    • 350 g gekochtes Rindfleisch
    • 1 mittelgroße Zwiebel
    • 40 g Butter oder Schmalz
    • 2 Löffel fette Brühe
    • Salz
    • Pfeffer

      23.04.2009 DW-TV Euromaxx a la carte Jarek Bomba

      Jarek Bomba ist Chefkoch in der "Tawerna Sopocka"

      Zubereitung

      Den Teig kneten und in 2 Stücke teilen. Den nicht verwendeten Teil zudecken. Für die Füllung die Zwiebel fein hacken und goldbraun andünsten. Das Fleisch zusammen mit der Zwiebel in den Fleischwolf geben. In einer Schüssel 2 Löffel Brühe zur Masse hinzufügen. Mit Pfeffer und Salz würzen und alles gut vermischen.

      23.04.2009 DW-TV Euromaxx a la carte Piroggi Topf

      5 bis 7 Minuten die Piroggi leicht köcheln lassen

      Dann den Teig dünn ausrollen und Kreise mit einem Radius von etwa 7 cm ausstechen. Je einen Löffel Füllung auf einen Teigkreis geben. Den Pirog nun umklappen und zukleben.

      Anschließend die Piroggen in kochendes Wasser geben. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen noch weitere 3 Minuten kochen lassen. Dann erst die Piroggen mit einer Schöpfkelle aus dem Topf nehmen und auf einen Teller legen. Wer mag, kann anschließend die Pfifferlingsoße über die Piroggen geben.

      Zurek

      Zutaten

      • 0,5 l Rinderbrühe
      • 150 g rohe weiße Wurst
      • 100 g geräucherte Wurst
      • 1 bis 1,5 Flaschen Kwast (polnische Soße)
      • Steinpilze
      • 2 Knoblauchzehen
      • Lorbeerblätter
      • Majoran
      • Piment
      • Schlagsahne
      • 2 gekochte Eier
      • Salz
      • Pfeffer

      23.04.2009 DW-TV Euromaxx a la carte Taverna Sobocka

      Die "Tawerna Sopocka" befindet sich im Krzywy Domek - dem schiefen Haus von Sopot

      Zubereitung

      Die Rinderbrühe erhitzen und die in Scheiben geschnittene Wurst und angebratene Wurst sowie die gehackte geräucherte Wurst hinzufügen. Dann Lorbeerblätter, Piment und die Pilze hinzufügen und alles 15 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kwast hinzugeben und alles gut umrühren.

      Anschließend die Schlagsahne und den Knoblauch zugeben und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe mit den gekochten Eiern servieren.

      Guten Appetit!

WWW-Links

Audio und Video zum Thema