1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Polnische Panzer für Malaysia

- Größter Vertrag über polnische militärische Lieferungen seit 1981

Warschau, 10.4.2003, PAP, poln.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (10./11.4.) wird in Anwesenheit des Verteidigungsministers ein Vertrag über Lieferungen von Panzern und entsprechenden Zubehörs an Malaysia unterzeichnet werden, teilte der Sprecher des Ministers, Oberst Eugeniusz Mieczak, mit. Der Wert des Vertrages beläuft sich auf etwa 400 Millionen Dollar.

Es ist der größte Vertrag über die Lieferung von Ausrüstung in der 3. Republik Polen. Der letzte derartige Vertrag - Wert: 420 Millionen Dollar - war 1981 unterzeichnet worden.

"Den Vertrag über die Lieferung von 48 Panzern des Typs PT-91M sowie dazugehörender Gerätschaften und Dienstleistungen wird in Anwesenheit von Verteidigungsminister Jerzy Szmajdzinski der Chef des Außenhandelsunternehmens Bumar, Roman Baczynski, unterzeichnet werden. Die Anwesenheit des Ministers ist drauf zurückzuführen, dass das Ministerium für Nationale Verteidigung der Schirmherr des Vertrages ist, das Produkt von Bumar lancierte und ebenfalls an den Verhandlungen teilnahm", erklärte der Sprecher des Verteidigungsministeriums am Donnerstag.

Die Panzer sollen bis zum Jahre 2006 geliefert werden. Es werden die ersten Panzer in Malaysia sein, das dabei ist, eine Panzerbrigade aufzubauen.

Bei dem Panzermodell PT-91 "Twardy" handelt es sich um den in Polen modernisierten sowjetischen Panzer T-72. In Polen gibt es über 200 Panzer des Typs "Twardy". Die ersten davon erschienen in Polen im Jahre 1995. (...) (TS)

  • Datum 14.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3UYd
  • Datum 14.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3UYd