1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Politisches Poetentreffen

Wegen der innenpolitischen Krise in Mazedonien ist das traditionelle internationale Dichtertreffen aus der Stadt Struga verlegt werden. Die "Poesie-Abende von Struga" werden erstmals seit 1962 im nahen Ohrid stattfinden. Das Poeten-Treffen wird am Mittwoch (25.8.2004) in der Hauptstadt Skopje eröffnet, um darauf im historischen Ohrid fortgesetzt zu werden, berichteten mazedonische Medien am Dienstag. Bis jetzt haben mehr als 45 Poeten ihr Kommen zugesagt. Träger des diesjährigen Hauptpreises ist der portugiesische Dichter Vasco Grasa Mura. Das Festival dauert bis zum 29. August.

Der Verwaltungsrat des Autorentreffens hatte sich zuvor mit den Mazedoniern in Struga, im Südwesten des Landes, solidarisiert. Diese protestieren gegen ein Gesetz über die neue Gebietsaufteilung. Dadurch wollen sie den Anschluss von mehrheitlich albanisch bewohnten Siedlungen zur Gemeinde verhindern. Inzwischen sind landesweit mehr als 180.000 Unterschriften für die Ausschreibung eines Referendums gegen das neue Gesetz gesammelt worden. Laut Verfassung müsse nun die Regierung entsprechend handeln und bis Jahresende den Volksentscheid abhalten.

  • Datum 24.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Tg4
  • Datum 24.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Tg4