1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Politisches Engagement von unten

Ob bei der Internationalen Grünen Woche, G20-Gipfeln oder UN-Klimaverhandlungen: Nichtregierungsorganisationen sind weltweit stets dabei. Die Zivilgesellschaft ist heute ein wichtiger Teil der globalen Politik.‎

Frech, frisch und laut treten die zivilgesellschaftlichen Gruppen auf, die sich sozial- und umweltpolitisch engagieren. Durch den UN-Begriff NGOs (Non-Governmental Organisations), also Nichtregierungsorganisationen, bekamen sie einen gemeinsamen Namen. Doch sonst sind sie so unterschiedlich wie die Themen, für die sie sich weltweit einsetzen.

Mittlerweile bilden sie sowohl national als auch international eine starke Lobby. Nichtregierungsorganisationen wie Greenpeace, Amnesty International, WWF oder Oxfam sind heute Markennamen für den Schutz der Umwelt, Natur oder Menschenrechte, die so bekannt sind wie Mercedes oder Boeing.

Seit die erste NGO 1823 in Großbritannien gegen die Sklaverei kämpfte, machen Nichtregierungsorganisationen immer wieder durch spektakuläre politische Aktionen auf weltweite Missstände aufmerksam. So besetzte zum Beispiel Greenpeace im Jahr 1995 die Shell-Ölplattform Brent Spar und erreichte mit Unterstützung der Bevölkerung eine umweltfreundliche Entsorgung der Plattform.

Der Arbeitsalltag von NGOs ist jedoch meist weniger spektakulär. Sie sind vor allem beratend tätig oder treten als Experten bei Verhandlungen auf. Auch an UN-Gipfeln sind viele NGOs beteiligt und beeinflussen dort, welche Themen diskutiert werden. Das muss auch so sein, betont der Sprecher des UN-Umweltprogramms UNEP Nick Nuttall. Er sagt: "Wir leben nicht mehr in einer Welt, in der Regierungen alleine über die Zukunft entscheiden können."


Glossar

Engagement, das – die Tatsache, dass man sich freiwillig für etwas (z. B. für den Umweltschutz) einsetzt (Verb: sich für etwas engagieren)

Internationale Grüne Woche, die – eine Ausstellung zu den Themen Ernährung und Landwirtschaft und Gartenbau in Berlin

G20 – Abkürzung für: die Gruppe der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer der Welt

Gipfel, der – hier:die Konferenz; die Tagung

Nichtregierungsorganisation, die – eine von Regierungen unabhängige Organisation

Zivilgesellschaft, die – die Bevölkerung

auftreten – hier: in der Öffentlichkeit aktiv werden

sich einsetzen für/gegen etwas/jemanden – Zeit und Kraft verwenden, um ein Ziel zu erreichen

mittlerweile – jetzt

Lobby, die (aus dem Englischen) – eine Gruppe von Menschen mit gleichen Interessen, die versucht die Politik in ihrem Sinn zu beeinflussen

Markenname, der – der Name eines Produktes

Sklaverei, die – die Situation, dass eine Gruppe von Menschen nicht frei leben darf, sondern als Besitz anderer Menschen angesehen wird

spektakulär – spannend; aufregend; beeindruckend

Missstand, der – eine ungerechte, schlechte Situation

etwas besetzen – hier: etwas in Besitz nehmen, ohne die Erlaubnis dafür zu haben

Ölplattform, die – ein Turm im Meer, von dem aus nach Öl gebohrt wird

Entsorgung, die – hier: die Entfernung von Müll

tätig sein – eine Aufgabe haben


Fragen zum Text

1. Nichtregierungsorganisationen sind Organisationen, die …

a) vor allem spektakuläre politische Aktionen gegen Mercedes und Boeing durchführen.
b) von der UN bezahlt werden.
c) nicht von Regierungen kontrolliert werden.

2. Für welches politische Ziel setzte sich die erste Nichtregierungsorganisation ein?
a) Sie engagierte sich für den Frieden.
b) Sie kämpfte gegen die Armut in Großbritannien.
c) Sie setzte sich für die Menschenrechte ein.


3. Nichtregierungsorganisationen sind ein wichtiger Teil der globalen Politik, weil …
a) sie es schaffen, die Entscheidungen von Regierungen und Wirtschaft zu beeinflussen.
b) ohne sie Müll nicht umweltgerecht entsorgt werden würde.
c) sie für die weltweite Planung von UN-Gipfeln zuständig sind.


4. In welchem Satz ist die Wortstellung falsch?
a) Jeden Tag engagieren sich NGOs für eine bessere Welt.
b) Jeden Tag engagieren sich sie für eine bessere Welt.
c) Jeden Tag engagieren sie sich für eine bessere Welt.


5. Welcher Satz ist richtig?
a) NGOs treten sich beratend auf.
b) NGOs beteiligen sich auch an UN-Gipfeln.
c) Greenpeace erhielt sich die Unterstützung der Bevölkerung.


Arbeitsauftrag

Bildet Kleingruppen und beschäftigt euch mit der Arbeit einer der im Text genannten Nichtregierungsorganisation. Erstellt ein Porträt der Organisation und tragt eure Ergebnisse anschließend in der Klasse vor.



Autorinnen: Helle Jeppesen/Stephanie Schmaus
Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads