1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Politiker-Websites im Test

Kochrezepte, Lieblingstiere, Fotos von Dieter Bohlen und Wetterberichte aus der Heimat: Es gibt so gut wie nichts, was es auf den Homepages von Deutschlands Spitzenpolitikern nicht gibt.

default

Debatte: Wer hat die schönste Internetseite?

Im Wettbewerb um die originellste und informativste Website legen einige Parlamentarier viel Kreativität und ungeahnten Humor an den Tag. Am besten kann es offenbar Grünen-Fraktionschef Rezzo Schlauch. Er war vor einiger Zeit mit seiner "Heimatseite" Sieger eines Website-Tests der Internetplattform "politik-digital".

Politische und private Informationen

Unter www.rezzo-schlauch.de - so die Tester - erwartet den Surfer eine "rundum gelungene Site mit ansprechendem Design und viel politischem Inhalt". Sie gaben seinem Internetauftritt 86 von 100 möglichen Punkten. User werden von Schlauchs Homepage mit Sprüchen wie: "Die revolutionären Zellen von gestern sind die solaren Brennstoffzellen von heute" oder "Eine ruhige Hand muss dann und wann auch zupacken können" empfangen. Neben politischer Information gibt es auch eine Bildergalerie von "Rezzo im Ländle" oder Lieblingsrezepte des Fraktionschefs.

Schlauchs Amtskollegin Kerstin Müller empfiehlt im Internet ihre Berliner Lieblingsrestaurants, macht aber aus ihrer Vorliebe zu ihrer Heimatstadt Köln keinen Hehl. Natürlich darf bei so viel Bodenständigkeit auch der Wetterbericht von "Kölle" nicht fehlen. Überhaupt scheint dies ein Trend unter den Parlamentariern zu sein. Auch CDU-Politiker Peter Hintze präsentiert sich auf seiner Website als "Wetterfrosch" für die Gegend um Wuppertal. Eine Art Trophäensammlung findet sich auf der Homepage von FDP-Politiker Jürgen Koppelin. Aus seiner Zeit als NDR-Journalist zeigt er "Bilder meines Lebens" mit Costa Cordalis, Roy Black, Dieter Bohlen und Eddie Constantine.

SPD-Politiker geben sich auf ihren Websites gern als Tierfreunde. Friedhelm Beucher (SPD) wurde einst von "politik-digital" für seine Web-Berichte über den Bundestagsdackel Willy gelobt, und die SPD-Abgeordnete Dagmar Freitag präsentiert sich im Netz mit ihren Katzen Mogli und Felix.

WWW-Links