1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Forum

Politik direkt Forum vom 13. 01. 2011

default

Die Sendung:

Eingespart, eingefroren, eingerostet - Die Bahn auf dem Abstellgleis

"Die Bahn kommt"- mit diesem Motto war die Deutsche Bahn in den 70er Jahren unterwegs. Pünktlich, zuverlässig und sicher, trotz Schnee und Kälte. Heute ist von diesem Mythos so gut wie nichts mehr übrig. Weitere Themen u.a.: Die Linke und der Kommunismus; Protest gegen Olympia

Reaktionen unserer Zuschauer:

René Junghans, Brasilien

"Die Bahn kommt"- Ich war schon einige Jahre nicht mehr in Deutschland, um so sehr erstaunt es mich, wie es so stark bergab ging mit der einst so effizienten deutschen Bahn. Scheinbar hat es an neuen Investitionen gefehlt, um die Bahn zu modernisieren und auf den aktuellen technischen Standard zu bringen. Überfüllte Züge, ständige Verspätungen, technische Pannen und sowas in einem hoch entwickelten Land wie Deutschland? Da hat die Politik wohl (erneut) deutlich versagt. Na ja, ein Trost bleibt mir dabei: Bei uns in Brasilien wird zwar anhand der langen Distanzen vorwiegend per Flugzeug gereist, aber die sind auch ewig verspätet. Bei meiner nächsten Deutschlandreise werde ich mich vorsichtshalber darauf vorbereiten, mit gewissen Einschränkungen rechnen zu müssen, dann wird das Bahn fahren ganz sicher trotzdem zu einem Vergnügen. Positiv denken, es wird schon wieder besser!"

Erwin Scholz, Costa Rica

Parteiliches

Gleich ob rechte, linke Seite,

mehrheitlich führts eh zur Pleite,

was der Mensch, der nimmersatte,

ausheckt unter seiner Platte.

Wenn das Haar vom Haupte purzelt,

weil es schlecht im Grund verwurzelt,

Neugestrüpp dir garantieren

"Meister", die gern schwadronieren.

Dies ist Phantasie, die kostet,

wird die Kopfhaut jetzt entrostet,

um final vielleicht zu beichten,

dass die Mittel doch nicht reichten.

Wird nun im Fall der Linkspartei,

kein Kommunist entschlüpf dem Ei,

hellseherisch gar verfahren,

möcht es sein wie bei den Haaren.

Die Redaktion von ‚Politik direkt’ behält sich das Recht vor, Zuschriften zu kürzen.