1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Forum

Politik direkt Forum vom 10.05.2012

default

Die Sendung:
Nordrhein-Westfalen wählt: Die Schulden sind das Topthema - nur interessiert das kaum jemanden. Nach der Wahl in Frankreich: Ist es nun vorbei mit der deutsch-französischen Achse? Piraten kritisch: Was versteht die Erfolgspartei wirklich unter Demokratie? Ärgernis Kita: Finten und Tricks gegen neue Kindertagesstätten.

Reaktionen unserer Zuschauer:

René Junghans, Brasilien

„Nordrhein-Westfalen wählt: Einige deutsche Politiker scheinen aus der fast überall in Europa sichtbaren Schuldenkrise überhaupt nichts gelernt zu haben, sonst würden sie besser mit Steuergeldern umgehen und vor allem dafür Sorge tragen, dass keine weiteren Schulden gemacht und alte Schulden abgetragen werden. Irgendwann kann es selbst im reichen Deutschland zum großen Knall kommen und dann ist es wohl endgültig vorbei mit dem Euro.

Nach der Wahl in Frankreich: Die deutsch-französische Achse kann von Frau Merkel nur mit sehr viel Fingerspitzengefühl erhalten werden. Die Ideen beider Seiten gehen ganz einfach zu weit auseinander. Das französische Volk wollte einen Sozialisten, also werden die Franzosen mit den wohl eher negativen Konsequenzen zurechtkommen müssen. Leider wird das auch auf den Rest der Eurozone sehr negativen Einfluss haben, es sei denn Frau Merkel kann sich durchsetzen und etwas deutsche Ordnung in diesen ganzen Schlamassel bringen.

Ärgernis Kita: Es ist eine himmelschreiende Ignoranz sich gegen neue Kitas zu stellen, denn wer sich nicht um die lieben Kleinen kümmert, macht sich selbst die Zukunft kaputt. Man sieht ja schon seit vielen Jahren, wie die deutschen Jugendlichen immer gleichgültiger, lernschwächer, Alkohol- und Drogensüchtig werden und das hat eben seinen Ursprung in der Gefühlskälte der Eltern, fehlender Kitas mit ausgebildetem Personal und ordentlicher Erziehung, die oftmals genau in den Kitas beginnt. Fehlende Kitas sind gleich fehlende menschliche Wärme für die Kinder. Kitas sind nicht zuletzt ein Ersatz für ein schlechtes Elternhaus, also umso wichtiger, die Kinder dort sehr gut zu behandeln. Da sehe ich echt schwarz für die Zukunft!“


Erwin Scholz, Costa Rica

Nordrhein-Westfalen

Schulden. Welche Schulden?
Not gilts zu erdulden?
Doch nicht mit Röttgen, Kraft,
von rechts, von links es blafft.

Frankreich

"Hollandisch" investieren
und spar’n. Wohin wird’s führen?
Schoen wär’s, wenn ohne Erben
Verwaltungsmonster sterben
und Geld, zurück erobert,
sinnlos nicht mehr vermodert.

Piraten

Piraten müssen segeln.
Eindeutig sind die Regeln.
Tuchlos aus auf den Gewinn,
heißt, dass bald sie nicht mehr "in".

Kita-Gegner

Tobt ein Kind und macht es Lärm,
hat dies mancher gar nicht gern.
Fühlt gestört sich unterm Schopf.
Unverstand beherrscht den Kopf.
Freu dich doch, du alter Tor,
dass es noch gut hört dein Ohr.

Die Redaktion von ‚Politik direkt’ behält sich das Recht vor, Zuschriften zu kürzen.