1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Polen: Krise um das Kreuz

Holzkreuz vor Präsidentenpalast in Warschau

Seit Wochen streiten Befürworter und Gegner darum, ob das Holzkreuz vor dem Präsidentenpalast in Warschau stehen bleiben soll oder nicht. Das Kreuz erinnert an den verstorbenen Präsidenten Lech Kaczyinski, der am 10. April in Russland mit dem Flugzeug abgestürzt war. Die konservativen Anhänger Kaczyinskis wollen so lange am Kreuz ausharren, bis ihr Held ein richtiges Denkmal bekommt. Die Gegner des Kreuzes argumentieren, das christliche Symbol habe vor dem Präsidentenpalast nichts zu suchen und gehöre in eine Kirche. Diese Auffassung teilt übrigens auch die katholische Kirche in Polen. Sie glaubt, dass die Demonstranten für das Kreuz politisch mißbraucht würden. Hören Sie mehr von unserem Korrespondenten Ludger Kazmierczak:

Audio und Video zum Thema