1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Polen übernimmt 2011 Vorsitz in der Europäischen Union

Warschau, 7.12.2004, PAP, poln.

"Polen wird gemeinsam mit Zypern und Dänemark ab Mitte 2011 bis Ende 2012 den Vorsitz der Europäischen Union übernehmen", bestätigte Jaroslaw Pietras, Minister für europäische Angelegenheiten, in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur PAP.

"Wie es scheint, handelt es sich dabei um eine sehr interessante Zeitspanne", sagte Minister Jaroslaw Piertras und betonte, dass gerade in dieser Zeit sich das Schicksal der langjährigen Finanzpläne der EU nach dem Jahr 2013 entscheiden sowie sehr wahrscheinlich die letzten Betrittsverhandelungen mit der Türkei stattfinden werden.

Minister Pietras erklärte, dass die drei Staaten so ausgewählt wurden, um in dem Vorsitz einen großen und zwei kleine Staaten und zumindest ein "altes" und ein "neues" EU-Mitglied zusammen zu platzieren. Seiner Meinung nach wird gerade der große Staat eine starke Rolle bei der Koordinierung der Arbeiten spielen. "Aus diesem Grunde sollte Polen schon heute mit den Vorbereitungen beginnen", sagte Minister Pietras. (...)

Er fügte noch hinzu, dass der künftige EU-Vorsitz eine große Chance für die Promotion Polens und vieler polnischer Städte darstelle, in denen die informellen Treffen der EU-Minister veranstaltet werden. (sta)

  • Datum 07.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5xky
  • Datum 07.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5xky