1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Poetische Animationen von Camille Scherrer

Die Schweizerin Camille Scherrer verbindet in ihren Videoarbeiten poetische Nostalgie mit komplizierter Computertechnik. Ihr Thema ist die Schnittstelle zwischen Natur und Kultur.

Video ansehen 04:59

Die Bildwelten der 28-Jährigen sehen aus, als kämen sie aus einer längst vergangenen Zeit. Einer ihrer Kunden ist der Luxuskonzern Louis Vuitton. Das Lausanner Kunstmuseum Mudac hat ihre Wand-Installation "Walls have ears" für seine Sammlung erworben. Die Installation sieht wie eine Tapete aus, an der eine Ahnengalerie hängt. Schaut man genauer hin, erkennt man, dass die Ahnen auf den Fotos Tierköpfe haben. Auf ein Schnippen oder Pfeifen wenden sich alle Köpfe plötzlich dem Betrachter zu.