1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wissenschaft

Podcast Wissenschaft - die aktuelle Folge

Mädchen und Mathematik +++ Schlechte Luft in Neu-Delhi +++ Tuberkulose in Indien +++ Zahlenjongleure und Sprachgenies mit Nebenwirkungen

Audio anhören 24:59

Wissenschaft vom 03.04.2015

Dass Mädchen naturwissenschaftliche Fächer - vor allem Mathematik und Technik - nicht besonders mögen und darin auch nicht besonders gut sind, ist wohl nicht nur ein Vorurteil. Warum das so ist, das haben Wissenschaftler untersucht und herausgefunden: Die Lehrer sind schuld. Warum? Lisa Duhm ist der Sache nachgegangen.

Luftverschmutzung in Neu-Delhi

In welcher Stadt der Welt ist die Luft am schlechtesten? In Neu-Delhi in Indien. Dort soll die Luftverschmutzung in den großen Parks so schlimm sein, dass das Atmen so ist als würde man am Tag eine Schachtel Zigaretten rauchen. Dass Menschen dort ständig husten, ist ganz normal, Atemwegserkrankungen hat eigentlich jeder. Jürgen Webermann berichtet.

Tuberkulose - eine gefährliche Infektionskrankheit

An keiner anderen Infektionskrankheit sterben mehr Menschen als an Tuberkulose. In Indien erkranken jedes Jahr etwa zwei Millionen Menschen. Der Staat stellt kostenlose Medikamente zur Verfügung, doch mehr als 300.000 Menschen überleben ihre Tuberkulose nicht. Und die Bakterien werden resistent. Eine Reportage von Sandra Petersmann.

Savants - Menschen mit Inselbegabung

Savants sind Menschen mit einer Inselbegabung. Sie haben besondere Fähigkeiten auf einem Gebiet. Meist ist es die Mathematik, die Kunst oder auch die Musik, worin Savants außergewöhnliche Leistungen bringen, so wie Matt Savage. Mit sechs Jahren brachte er sich quasi über Nacht Klavierspielen bei. In der Musik ist er brillant, aber im Umgang mit seinen Mitmenschen hat er große Schwierigkeiten. Schon früh stellt ein Arzt die Diagnose: Matt ist Autist. Gudrun Heise berichtet.

Redaktion und Moderation: Judith Hartl

Audio und Video zum Thema