1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wissenschaft

Podcast Wissenschaft - die aktuelle Folge

Die schlimme Dürre in Kalifornien +++ Fluglärm macht krank +++ Forscherteam entdeckt einen der größten Dinosaurier weltweit

Audio anhören 24:59

Wissenschaft vom 05.09.2014

Extremwetter: Hier in Europa hat es in diesem Sommer so viel geregnet wie lange nicht mehr. Oft konnte die Kanalisation das viele Wasser gar mehr aufnehmen. Es gab zahlreiche schlimme Unwetter. In Kalifornien dagegen ist es das genaue Gegenteil: Sonne pur. 2014 soll das trockenste Jahr seit Beginn der meteorologischen Aufzeichnungen gewesen sein. Und 2013 war auch nicht viel besser. Jetzt herrscht Wasser-Notstand und die Bewohner Kaliforniens müssen zum ersten Mal richtig konsequent Wasser sparen - so eine offizielle Verordnung.

Fluglärm

Immer mehr Menschen fühlen sich durch Fluglärm belästigt. Steigende Passagierzahlen, neue Regionalflughäfen, neue Flugrouten - all das führt dazu, dass immer mehr Flugzeuge über unsere Köpfe brausen. Fluglärm macht auch krank. Nachts ist die Belastung besonders groß. Das haben Studien ergeben. Karin Jäger hat mit Betroffenen gesprochen.

60-Tonnen-Dinosaurier

Ein internationales Forscherteam hat in Argentinien die Überreste von einem der wohl größten Dinosaurier weltweit entdeckt. Er soll über 26 Meter lang und etwa 60 Tonnen schwer gewesen sein, schätzen die US-Wissenschaftler. Dabei sei das Tier wahrscheinlich noch nicht einmal richtig ausgewachsen gewesen. Darauf deuten die nicht vollständig verwachsenen Knochen im Bereich der Schulterblätter hin, schreiben die Forscher im "Nature Scientific Report". Das Alter des Fossils schätzen sie zwischen 84 und 66 Millionen Jahre.

Redaktion und Moderation: Judith Hartl

Audio und Video zum Thema