Podcast ″Medizin & Gesundheit″ | Podcast Medizin & Gesundheit | DW | 12.08.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Medizin & Gesundheit

Podcast "Medizin & Gesundheit"

Gebrochene Herzen +++ Zentrum für angeborene Herzfehler +++ Medizinmärkte in Südafrika

Audio anhören 19:00
Jetzt live
19:00 Min.

Medizin & Gesundheit vom 12.08.2016

Ein gebrochenes Herz - da denkt man natürlich erst einmal an Liebeskummer, an verschmähte Liebe, ans Verlassenwerden und an eine verletzte Seele. Aber, in der Medizin ist das gebrochene Herz, das "Broken-Heart-Syndrom", eine ernsthafte Erkrankung. Nur wenige Ärzte kennen sich mit dem Krankheitsbild aus - das ist ein Problem. Denn viele deuten die Symptome falsch und diagnostizieren einen Herzinfarkt.

Kinderkardiologie

Um ganz kleine Herzen kümmern sich die Ärzte im Kinderherzzentrum in Bad Oeynhausen. Vor 30 Jahren wurde dort eine Spezialklinik eröffnet, die mittlerweile zu den führenden deutschen und europäischen Zentren für Kinderkardiologie und Kinderherzchirurgie gehört. Die Patienten dort sind wirklich noch sehr klein - mehr als 50 Prozent der Kinder, die dort operiert werden, sind jünger als ein Jahr.

Deniz Kececioglu, Leiter der Klinik für Kinderkardiologie und angeborene Herzfehler in Bad Oeynhausen, im Gespräch mit Gudrun Heise.

Muti-Märkte

Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Solche und andere Beschwerden werden in Südafrika meist mit "Muti" behandelt. Das sind Kräuter, Wurzeln oder auch Tierhäute. In Johannesburg gibt es zwei "Muti"-Märkte, mit fast allem, was Heilung oder Linderung verspricht. Jan-Philippe Schlüter wollte es wissen und hat versucht, auf einem dieser Märkte etwas gegen seine Erkältung zu finden. Dabei ist er auf sehr ungewöhnliche Heilmittel gestoßen.


Redaktion und Moderation: Gudrun Heise

WWW-Links

Audio und Video zum Thema