1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Pleitewelle

Die Zahl der Insolvenzen hat in Deutschland einen Höchststand erreicht. Im April wurden etwa 8.700 Pleiten gemeldet. Das ist knapp ein Viertel mehr als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Vor allem Verbraucherinsolvenzen stiegen stark an. Das führt das Statistische Bundesamt auf eine Ende 2001 in Kraft getretenen Gesetzesänderung zurück. Seitdem müssen die Betroffenen ihre Verfahrenskosten nicht mehr selbst tragen. Die Änderung wirke sich nun zeitverzögert aus.

  • Datum 18.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3sEi
  • Datum 18.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3sEi