1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Pleitenrekord in Deutschland

Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland ist auf 40.000 angestiegen.
Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, stellten im ersten
Halbjahr 2002 18.500 Unternehmen und 21.200 andere Schuldner einen Insolvenzantrag. Grund für den Anstieg der Firmeninsolvenzen sei die Änderung des Insolvenzrechts im vergangenen Jahr. Viele betroffene Unternehmen hätten ihre Insolvenzanträge bis zu diesem Jahr zurückgehalten. Vergleichbar sei deshalb nur die Zahl der insolventen Personen- und Kapitalgesellschaften. Hier verzeichnet
das Statistische Bundesamt einen Anstieg um zehn Prozent.

  • Datum 11.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2dmA
  • Datum 11.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2dmA