1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

"Playboy"-Gründer Hugh Hefner gestorben

Der Verleger hatte das US-amerikanische Männermagazin 1953 aus der Taufe gehoben. Hefner wurde 91 Jahre alt.

Der als Frauenschwarm geltende Pfeifenraucher war für sein ausschweifendes und freizügiges Leben bekannt. Mit dem "Playboy" hatte Hefner in den 1950er Jahren die sexuelle Revolution in den USA befeuert.

Bis in die 1970er Jahre fand das monatlich erscheinende Magazin mehr als sieben Millionen Leser. Inzwischen sind es weniger als drei Millionen.  

Playboy magazine president Hugh Hefner (C) poses w (AFP/Getty Images)

Von Frauen umschwärmt: So inszenierte sich Hefner am liebsten

Das Magazin mit Ablegern in zahlreichen Ländern setzt bis heute auf eine Mischung aus Erotikfotos und Berichten über Mode, Kultur und Politik. Immer wieder lassen sich prominente Frauen nackt für den "Playboy" ablichten.

Hugh Hefner (Reuters/L. Nicholson)

Immer im Seidenbademantel: Auch so bleibt der "Playboy"-Gründer in Erinnerung

"Ich werde nie erwachsen werden", sagte Hefner in einem CNN-Interview, als er 82 Jahre alt war. "Jung zu bleiben, ist für mich das Wichtigste." 

Hefner sei "friedlich und unter natürlichen Umständen in seinem Haus 'The Playboy Mansion' im Kreis geliebter Menschen" gestorben, heißt es in der Mitteilung das Unternehmens Playboy Enterprise.

rb/uh (ap, dpa) 

Die Redaktion empfiehlt