1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Studieren in Deutschland

Plagiate und kein Ende

Fragwürdige Doktortitel - Wie die Unis ihren Doktoranden genauer auf die Finger schauen wollen +++ Bildungsrepublik Deutschland - Was Experten zu den Reformen sagen +++ Der Traum vom Krimiautor - Praxisseminar an der Uni

Eine Lupe über der Einleitung der Doktorarbeit von Karl-Theodor zu Guttenberg (Foto: dapd)

Die Affäre um abgeschriebene Stellen in Doktorarbeiten nimmt kein Ende. Angefangen hatte alles mit dem früheren Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg. Ihm wurde nachgewiesen, dass er große Teile seiner Doktorarbeit abgeschrieben hatte. Er legte sein Amt als Verteidigungsminister nieder. Auch bei anderen Politikern wurde festgestellt, dass die Doktorarbeiten abgeschriebene Passagen enthalten. Etliche Hochschulen in Deutschland wollen ihren Doktoranden jetzt genauer auf die Finger schauen. Der Hochschulverband fordert stärkere Kontrollen bei Seminar- und Abschlussarbeiten. Eine Möglichkeit ist die sogenannte Plagiat-Software, die einige Universitäten bereits nutzen. Studi-DW zeigt, was die Unis tun wollen, um den Wert des Doktortitels zu retten, und wie die Stimmung bei den Studierenden ist.

Außerdem in der Sendung:

  • Bildungsrepublik Deutschland auf dem Prüfstand - Was Experten zu den Reformen sagen
  • Das Hochschul-ABC: E wie Ersti
  • Der Traum vom Krimiautor - Praxisseminar an der Uni

Redaktion und Moderation: Gaby Reucher

Audio und Video zum Thema