1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Pläne für Bau des Transrapid am Persischen Golf

Der Transrapid wird möglicherweise erstmals auf einer Langstrecke am Persischen Golf gebaut. Beim Besuch von Bundeskanzler Gerhard Schröder in der Region Ende Februar/Anfang März soll eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet werden. Dies verlautete am Samstag am Rande des Besuchs von Bundesinnenminister Otto Schily in Doha, der Hauptstadt des Emirats Katar.

"Die Chancen für einen Bau stehen gut", hieß es aus diplomatischen Kreisen. Das Unternehmen ThyssenKrupp, das die Magnetschwebebahn mitentwickelt hat, will anlässlich der Kanzlervisite ein Büro in Doha eröffnen. Geprüft werde zunächst ein erstes Teilstück von Katar über eine neue Brücke ins benachbarte Bahrain, sowie eine Verlängerung in die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Verkehrsminister des Golf- Kooperationsrates GCC wollen eine Machbarkeitsstudie für eine knapp 2000 Kilometer lange Trasse in Auftrag geben. Im Endausbau könnte die Strecke von Kuwait im Norden bis nach Oman im Süden führen. Geprüft werden aber auch Schienensysteme.

  • Datum 13.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6F9g
  • Datum 13.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6F9g