1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Globale Zusammenarbeit

Plácido Silva aus Kolumbien

Rio + 20 User-Aktion Plàcido Silva

Rio + 20 User-Aktion Plàcido Silva

Wir lesen in den Medien ständig über die Probleme bei der Müllentsorgung in den Städten. Die Müllkippen stoßen an die Grenzen ihrer Aufnahmekapazität. Die Lösung des Problems liegt in der Verringerung der Müllerzeugung. Zunächst müssen wir ein Bewusstsein für das Problem und diese Lösung schaffen. Als nächstes müssen wir eine integrale Lösung entwickeln, in der die Müllkippe nicht die letzte Station ist.
Als erstes müssen wir verstehen, was wir alles wegwerfen, wir müssen uns mit den Eigenschaften und Möglichkeiten des Mülls vertraut machen. Erst dann werden wir individuell angepasst lokale Lösungen entwickeln können. Importierte Lösungen funktionieren nicht, wenn man sie nicht lokal anpasst.
Das Müllproblem in den Städten ist die Spitze des Eisbergs. Denn die Abfälle erzeugen weitere Probleme, wie zum Beispiel die Verunreinigung des Grundwassers durch aussickernde Giftstoffe. Nur wenn wir weniger Müll erzeugen, werden wir weitere Umweltprobleme verhindern können!