1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

PISA: Das Wettrennen um die Bildung

Eltern, Schulen und Universitäten stehen vor einer Jahrhundertaufgabe: Gelingt es nicht, die Bildung zu verbessern, wird Deutschland dauerhaft im internationalen Mittelmaß stecken bleiben. Ein Dossier von DW-World.

Schüler aus Finnland, Südkorea oder Kanada haben längst den Nachwuchs aus dem Land der Dichter und Denker überholt. Die Misserfolge bei der OECD-Bildungsstudie PISA belegen das. Woran liegt es? Was muss anders werden? Was ist das Erfolgsrezept anderer Länder?

Ein Inspektor der UN-Menschenrechtskommission nimmt ab dem 13. Februar 2006 das deutsche Bildungssystem näher unter die Lupe. Der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Bildung, Vernor Muñoz, will untersuchen, ob Ausländerkinder, Schüler aus armen Familien und Behinderte in deutschen Schulen ausreichend gefördert werden. Mit dem weltweiten PISA-Test waren Deutschland schwere Versäumnisse bei
der Chancengleichheit in der Bildung bescheinigt worden.

DW-WORLD bietet Hintergründe und Einzelheiten zu gescheiterten und geglückten Konzepten, Einschätzungen zur Bedeutung des Wettrennens und gibt einen Überblick der PISA-Geschichte.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links