1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reis und Nudeln

Piroggen mit Pilzfüllung

Anna Zukowskis Piroggen verraten den Einfluss des nahen Russland auf die polnische Küche. "pir", das heißt soviel wie "Gastmahl" und da werden ja nur delikate Gerichte serviert.

default

Anna Zukowski kocht für euromaxx Piroggen mit Pilzfüllung.

Piroggen mit Pilzfüllung - Rezept für 6 Personen:

Zutaten für den Teig:
500 g Mehl
200 ml saure Milch
2 Eier
1 Prise Salz

Zutaten für die Pilzfüllung:
500g frische Steinpilze
1 große Zwiebel
100 g Speck
100 g Paniermehl
2 Eier
Salz und Pfeffer

Zutaten für den Zwiebel-Butter-Guss:
2 große Zwiebeln
125 g Butter

Zubereitung:

Polnische Piroggen mit Pilzfüllung

Piroggen mit Pilzfüllung


Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die restlichen Zutaten zugeben und mit dem Mehl zu einem Teig verkneten. 30 Min. stehen lassen. Währenddessen die Füllung zubereiten.

Dafür die Pilze mit einem feuchten Tuch abreiben, Stielenden kappen und in wenig Salzwasser 10 Min. kochen, bis sie weich sind. Abgießen, gut abtropfen lassen und durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Die Zwiebel schälen, fein hacken. Den Speck fein hacken, in einer großen Pfanne über kleiner Hitze auslassen und die Zwiebeln in dem ausgelassenen Fett glasig dünsten. Zusammen mit dem Paniermehl und den Eiern zu den Pilzen geben. Die Füllung gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche 6-7 mm dick ausrollen und Teigkreise von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen. Den restlichen Teig zusammenkneten, wieder ausrollen und weitere Teigkreise ausstechen. Etwa einen Teelöffel von der Füllung auf jeden Teigkreis geben und zu einer Teigtasche formen, wobei man die Ränder fest zudrückt. Die Teigtaschen in kochendem Salzwasser etwa 10 Min. ziehen lassen.

Für den Zwiebel-Butter-Guß die beiden restlichen Zwiebeln schälen, fein hacken und in der Butter auf kleiner Flamme glasig dünsten. Achten Sie auf die Hitze, die Butter darf nicht braun werden.

Die Piroggen mit einem Schöpflöffel herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit der Butter und Zwiebeln servieren.

Guten Appetit!